Klimatische Umweltsimulation

Ist ihr Produkt alltagstauglich? Im Zentrum für Umweltsimulation erzeugen wir die unterschiedlichsten Klimabedingungen von der Sahara bis zum Südpol.

Wärmeprüfung

In speziellen Kammern unterschiedlicher Größe erzeugen wir Temperaturen bis 1400°C. In unsere Anlagen können wir Temperaturen definiert variieren, um das Prüflingsverhalten auch bei Temperaturänderungen zu erfassen.

Feuchtigkeitsprüfung

Klimatische Bedingungen können nur realitätsnah simuliert werden, wenn auch die Luftfeuchtigkeit berücksichtigt wird. Unsere Klimakammern sind so ausgelegt, dass sie im Temperaturbereich von +10°C bis +95°C eine relative Luftfeuchtigkeit von 10% bis 98% herstellen können. Im Temperaturbereich von -5°C bis +10°C sind sogar Tief-Entfeuchtungen von 30% bis 60% relative Luftfeuchtigkeit zu erreichen.

Temperaturwechselprüfungen

In Temperaturwechselkammern können maximale Temperaturänderungs-Geschwindigkeiten von < 15°C pro Minute erreicht werden. Ein elektrischer Betrieb der zu prüfenden Produkte ist hierbei problemlos realisierbar.

Kälteprüfung

In unseren Klimakammern sind extreme Minus-Grade einstellbar. Die niedrigste Temperatur beträgt -80°C. Auch in diesen Bereichen ist es möglich, die Temperatur definiert zu ändern.

Temperatur- und Klimaprüfungen

Für die Simulation von Temperatur- und Klimabedingungen stehen uns verschiedene Klimakammern zur Verfügung.

  • Abmessungen der Klimakammern: Von 0,3 m³ – 140 m³.
  • Temperaturbereiche: Von -80°C bis +200°C.
  • Temperaturänderungsgeschwindigkeit:
  • Von 1°C/min bis 15°C/min.
×