Engeneering Answers

Systemanalyse

Die vorbeugende Berücksichtigung der Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) ist nicht zuletzt durch die Gesetzgebung zu einer Notwendigkeit geworden. Eine wirtschaftliche Lösung bedarf einer sinnvoll optimierten Abstimmung von Anforderungen und Maßnahmen unter Berücksichtigung der Aufgaben und des elektromagnetischen Klimas am Einsatzort der elektrischen Einrichtung. Der Weg dazu ist die EMV-Systemanalyse, welche als systematische Vorgehensweise zur Sicherstellung der EMV von Systemen definiert ist. Dieser obliegt die Aufgabe vor und während aller Realisierungsphasen eines Systems Methoden und Maßnahmen zur Sicherstellung der EMV anzugeben und deren Wirkung zu verifizieren.

Unter System sind hier die umfangreichen technischen Einrichtungen zu verstehen, die als eine Einheit betrachtet werden können wie z.B. ein Krankenhaus, ein Kraftwerk, eine Fabrik, ein Bürohaus, ein Schiff, ein Flugzeug oder sonstige Fahrzeuge oder Bauwerke mit all ihren Einrichtungen. Meist lässt sich ein System in mehrere Untersysteme oder Anlagen unterteilen, wie interne Kommunikationsanlagen, Stromversorgungsanlage, Stromversorgungsanlage, Radaranlage usw.. Im Rahmen einer EMV-Systemanalyse werden die elektromagnetischen Schnittstellen zwischen Systemen betrachtet, dies wird als Inter-System-EMV bezeichnet. ATLAS EMS ist ein kompetenter Partner bei der Durchführung von EMV-Systemanalysen.

Folgende Teilaufgaben können wahrgenommen werden:

     

  • Formulierung der EMV-Anforderungen
    • Grundlagen für die Formulierung der Anforderungen an das System sind dessen Aufgaben unter Einbeziehung aller Randbedingungen und das elektromagnetische Klima am Einsatzort
  •  

  • Sammlung der EMV-relevanten Daten
  •  

  • Durchführung von Analysen über die Störbeeinflussung der einzelnen Komponenten
    • Einteilung der Anlagen in potentielle Störquellen und Störsenken
    • Aufstellen der EMV-Beeinflussungsmatrix
    • Einzelanalyse jeder Störquelle auf jede Störsenke unter Berücksichtigung des aktuellen Übertragungsweges
  •  

  • Aufzeigen von Grundmaßnahmen und Detailmaßnahmen zur Sicherung der EMV
    • Einteilung in EMV-Bereiche (Zonen)
    • Festlegung von Geräten und Systemgrenzwerten
    • Massung, Erdung, Potentialausgleich
    • Filterung
    • Schirmung
    • Verkabelung
    • Übergangsschutz
  •  

     

  • Auflistung der erforderlichen EMV-Prüfungen
  •  

  • Anforderungen an den Lieferumfang festlegen
  •  

  • Abstimmung mit den beteiligten Fachgebieten
  •  

  • Messung zum Nachweis der EMV
  •  

  • Dokumentation aller Überlegungen, Festlungen und Tätigkeiten im EMV-Plan
    • Ziele und Entscheidungskriterien
    • technische EMV-Maßnahmen
    • organisatorische Maßnahmen
    • zeitlicher Ablauf
  •  

  • Prüfungen
  •  

  • VG 95374 Teil 2, Programme für Systeme
  •  

  • VG 95374 Teil 4, Verfahren für Systeme
  •  

  • MIL-STD 464, EMC Requirements for Systems
  •  

×